FREIER MANN

Die Welt der Selbstständigkeit kann man sich wie eine Ausbildung vorstellen, nur das du nach Leistung bezahlt wirst und nicht für deine Zeit. Anfangs musst du viel lernen & das meiste davon in der Praxis.

Der wesentliche Unterschied zu einer Ausbildung ist jedoch, das du nach deiner Lernzeit wesentlich mehr (auch passiv) verdienen kannst!

Es gibt bei uns eine Faust-Regel, die selbst im schlechtesten Fall eintrifft:

  • im ersten Jahr lernst du
  • im zweiten Jahr verdienst du dein erstes richtiges Geld
  • im dritten Jahr verdienst du überdurchschnittlich (auch passiv)

Es gibt natürlich immer Ausnahmen, doch bei mir hat diese Faust-Regel gestimmt!

Nach zwei Jahren konstanter Arbeit, viel Lernbereitschaft, bestimmt 100 Events und vor allem Wille konnte ich meinen Nebenjob für immer beenden und mich komplett Selbstständig nennen!

Seit diesem Tag kann ich frei über meine Zeit bestimmen und ein Leben führen, welches für viele eine Wunschvorstellung ist!

In diesen zwei Jahren habe ich mehr gelernt als in meiner ganzen Schulzeit und ich bin sehr dankbar, das es solche Möglichkeiten gibt!